"Die Welt ein kleines Stückchen besser machen..."

3 May 2018

Autor:

Weisst Du, was mir geholfen hat, in mir ruhiger zu werden, zufriedener zu sein und mich selbst besser kennenzulernen? So banal und einfach es klingt, es war die Natur und meine Tiere, mich mit Lebendigem zu umgeben, mich damit wirklich zu beschäftigen, lernen zu geniessen und im Augenblick zu leben. Vor allem Tiere fordern einen immerwieder heraus. Und dazu spiegeln sie so perfekt, was wir in uns selbst haben aber nicht spüren wollen oder können.

 

Wusstest Du das?

 

Wusstest Du, dass Menschen, die nicht nur für sich selbst leben, sondern auch gerne anderen etwas von ihrer Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe etc. geben glücklicher und zufriedener sind und damit das Stresslevel in ihrem Leben deutlich reduzieren können? Es geht nicht darum, sich selbst komplett in den Dienst für andere zu stellen, sondern für die eigenen Bedürfnisse gut zu sorgen, aber gleichzeitig auch anderen etwas zu abzugeben. Scheint es auch noch so wenig zu sein, weil wir vielleicht im Augenblick keine so grosse Kapazität haben, es ist dennoch heilsam für unser Seelenheil und damit auch für unsere körperliche Gesundheit. 

 

Anderen Menschen etwas Gutes zu tun, ist eine so schöne Möglichkeit unsere Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, z.B. unserer Erde, unserer Umwelt, der Natur Gutes tun. Und auch den Tieren, vor allem denen, die nicht für sich selbst sprechen können, die auf unsere Hilfe angewiesen sind.

 

Ich finde, dass jeder Mensch Anrecht auf ein Tier hat, das mit ihm das Leben teilt. Es ist ein Geben und Nehmen. Wenn ich an meinen eigenen Hund denke, dann wird nicht nur er "beschenkt", weil er von mir gefüttert wird und täglich spazieren gehen darf.

 

Meine Gedanken dazu, habe ich heute aufgeschrieben:

 

"Wenn ich Dich ansehe, dann wird mir warm ums Herz.

Deine Augen sagen: Ich liebe Dich. Obwohl Du mich kennst.

Du weisst wer ich bin.

Ja, ich habe Stärken, ich bin toll und wunderbar.

Aber ich habe auch Schwächen. Schatten.

Eine dunkle Seite.

Und ich bin nicht immer einfach.

Was Du in mir siehst, ist alles.

Und Du liebst alles.

Du bist dankbar, dass ich für Dich da bin.

Dass ich Dich füttere.

Dass ich Dich streichle.

Dass ich mit Dir spiele.

Dass ich mit Dir spazieren gehe.

Du freust Dich, wann immer es geht.

Aber weisst Du was?

Ich habe Dir so viel mehr zu verdanken, als Du mir.

Denn durch Dein Wesen wurde mein Leben so bereichert.

Du bringst mich zum Lachen, wenn ich traurig bin.

Du zwingst mich an die frische Luft, wenn ich einfach nur mal wieder tief durchatmen muss.

Du forderst Aufmerksamkeit, wenn ich mit meinen Gedanken zu sehr ins Negative abdrifte.

Du zeigst mir, was es heisst, jeden Augenblick einfach zu leben und zu geniessen.

Du hast in mir eine Seite zum Schwingen gebracht, die ich nicht kannte.

Und deshalb danke ich Dir von Herzen.

Du gehörst zu mir, wie ich zu Dir.

Und doch ist jeder von uns frei.

 

Für mehr Freiheit und Liebe für alle Hunde  und selbstverständlich alle Tiere auf dieser Welt!

 

Wusstest Du schon, dass Naturali Partner vom Hilfsverein Wunderhund ist?

Damit hast Du die Möglichkeit Dir etwas Gutes zu tun, z.B. mit einer Fussreflexzonenmassage und gleichzeitig ein Hilfsprojekt zu unterstützen.

Mehr Infos hier: www.naturali.ch/partner

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

July 31, 2019

February 5, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter