Song of your soul

5 Feb 2019

Autor:

 

„What if things are not that bad

what if things are just in your head

listen to a long forgotten inner song

the song of your soul“ (Jan Ullmann, Song auf Louise Hays Programm „Liebe Dich“)

 

Was sagt Dir Dein inneres Lied? Hörst Du es?

 

Gar nicht so einfach….

 

Ich hör es oft nicht, weil Angst, Wut, Erschöpfung mich daran hindern es zu hören….

Weil all die Anforderungen, die andere und vor allem ich selbst an mich stelle es übertönen. 

 

Wann hörst Du dieses Lied? Wenn Dein Körper Dich zwingt zuzuhören? Wenn Du Schmerzen hast, krank oder erschöpft bist und einfach gar nicht mehr kannst, als endlich zuzuhören?

 

Oder hörst Du es schon früher, wenn Du zum Beispiel meditierst? Oder einfach nur still bist und nichts tust?

 

Still und nichts tun? Für Dich ein Fremdwort? War es auch lange für mich. Die meiste Zeit bin ich rumgerannt wie ein gejagtes Tier. „Das muss ich noch tun, dies noch erledigen und dann sollte ich ja auch noch….“

 

Ich hab vor vielen Jahren schon mal den Gedankenblitz gehabt, ich könnte mal das Meditieren ausprobieren. Weisst Du wie lange ich still sitzen konnte? Nicht mal eine Minute. Das wars mit dem Meditieren. Für Jahre!! 

 

Mein Körper hat mich gezwungen näher hinzuschauen, mal Ruhe zu geben. Ich war erschöpft, ich wurde krank. Dinge haben nicht mehr so funktioniert wie gewohnt.

 

Was sagt Dir Deine innere Frau? Wenn Du ständig im Aussen bist, hörst Du sie nicht.

Sie ist aber so wichtig für Deine innere Heilung, sie spielt Dir den „Song of your soul“ vor. Sie weiss, wer Du bist und was für Dich und Dein Leben wichtig ist. 

 

Du kannst sie schon ignorieren, so wie ich, aber irgendwann verschafft sie sich gehör, das versichere ich Dir! Auf die eine oder andere Weise. Verstehst Du dann ihre Sprache? Oder versuchst Du sie mit Medikamenten, Operationen etc. wieder wegzudrücken? 

 

Damit will ich keinesfalls sagen, dass Ops und Medis falsch sind. Sie sind oft notwendig, aber nicht immer. Und vor allem: Sie sind nicht das, was Dich heilen wird! Wenn Du das glaubst, liegst Du leider falsch. 

 

Schau hin, hör zu, es lohnt sich. Versuch einen Gang runter zu schalten (gar nicht so einfach in unserer Leistungsorientierten Welt!). Du brauchst diese Momente der Stille. Du musst nicht gleich meditieren, bzw. Meditation ist nicht einfach nur dasitzen und geistig in einen anderen Zustand kommen. Es geht um Dein tägliches Leben: Wie achtsam bist Du? Was nimmst Du um Dich herum war? Oder hetzt Du so durch die Gegend, dass Du gar nichts mitkriegst?

Kannst Du einfach mal da sein, einfach SEIN, ohne etwas tun zu müssen? Das ist eine der weiblichen Kraftquellen. SEIN, einfach nur SEIN….

 

Es gibt aber so viele mehr um wieder in Deine Kraft zu kommen und den „Song of your soul“ zu hören: Sogenannte Urkräfte der Frau, weibliche Energiequellen.

 

Wenn Du erschöpft bist von Deinem Alltag, wenn Deine Beziehungen schwierig sind, wenn Dir alles zu viel ist, wenn Du sogar chronisch krank geworden bist und ganz besonders dann, wenn Du mit einer frauenspezifischen Krankheit zu kämpfen hast, die die Eierstöcke, die Gebärmutter, die Brüste etc. betreffen, dann:

Hör Deiner inneren Frau zu. Sie ist sehr weise und sie steckt in JEDER Frau, auch in Dir.

 

Es wird von mir in Kürze einen kostenlosen Online-Kurs zur weiblichen Selbstheilung, zu „Women’s Healing“ geben. Wenn Du dabei sein willst, dann registriere Dich bitte unbedingt mit Deiner Email-Adresse. Ich informiere Dich, sobald es los geht: https://www.naturali.ch/online-kurs

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn auch Du den Zugang zu Deiner inneren Frau wieder findest, wenn auch Du Ihr wieder Raum geben kannst, ihr zuhörst und damit auch wieder Deinen „Song of your soul“ hörst.

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

July 31, 2019

February 5, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter